Wie man einen Nachttisch auswählt

Die Wahl eines schönen und funktionalen nachtkommode ist nicht so einfach, wie es scheint. Um die Wahl einfach und interessant zu machen, werden wir eine Reihe von Fragen beantworten, die Ihnen bei der Auswahl eines Nachttischs helfen sollen.

 

Handcremes, Bücher, die Sie vor dem Schlafengehen lesen, ein Glas Wasser und andere Dinge, die immer zur Hand sein sollten, lassen sich sehr gut in einem Nachttisch unterbringen. Er erfüllt nicht nur funktionale Aufgaben im Schlafzimmer, sondern dient auch als unverzichtbares Dekorationselement. Ein Nachttisch kann nur als Aufbewahrungsort für Ihr Telefon oder Kleinigkeiten dienen, oder er kann ein praktischer Ort sein, um Bettzeug oder Kleidung aufzubewahren. Es hängt alles von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Moderne Fabriken bieten eine erstaunliche Vielfalt an Nachttischen verschiedener Typen, Farben und Formen. Wie also entscheiden und wählen Sie einen Nachttisch?

 

Wie man einen Nachttisch wählt – Größe

Wählen Sie die passende Größe des Nachttischs anhand des verfügbaren Platzes im Schlafzimmer. Wenn Ihr Schlafzimmer klein ist, oder das Bett (die Couch) im Wohnzimmer steht – wählen Sie kleine Nachttische mit funktionalen Schubladen. Massive Nachttische mit Nischen oder Türen machen den Raum optisch unübersichtlich und unaufgeräumt.

 

Wenn Ihr Wohnraum es zulässt – können Sie die Schränke nach Ihren Wünschen wählen, mit Schubladen und Einlegeböden, Türen usw. Große Nachttische können eine Menge Dinge aufnehmen, auch Bettzeug. Damit Sie den Nachttisch bequem nutzen können, achten Sie auf die Maße wie z. B.:

 

Höhe. Das wichtigste Auswahlkriterium. Ist der Nachttisch zu hoch, verdeckt er die Sicht auf das Bett und entspricht nicht den Anforderungen der Ergonomie. Auf einem zu niedrigen Nachttisch ist es unpraktisch, Dinge zu stapeln oder Gläser mit Wasser abzustellen. Idealerweise sollte er bündig mit dem Bett abschließen, genauer gesagt mit dem Punkt, an dem die Matratze endet. So gewählte Möbel wirken harmonisch und symmetrisch.

Breite.  Sowohl die Breite als auch die Länge des Nachttisches sollte in Abhängigkeit von der Größe des Bettes gewählt werden. Wenn Ihr Bett ein klassisches Bett ist (Kopf- und Fußteil), wählen Sie die Breite der Nachttische – von 40-50 cm und mehr. Neben einem großen Bett wird ein winziger Schrank nicht schön aussehen, in diesem Fall reichen breite Schränke von 60-70 cm.

Tiefe. Die Tiefe des Schranks wird je nach Verwendungszweck gewählt. Zur Aufbewahrung von Uhren, Cremes und anderen Kleinigkeiten genügt ein flacher Schrank mit Schubladen. Wenn Sie Bettzeug in einem Nachttisch aufbewahren wollen, können Sie getrost einen tiefen Schrank kaufen. Beachten Sie, dass ein zu tiefer Schrank den Zugang zum Bett blockieren kann. Wählen Sie daher einen Schrank, der tiefer als 50 cm ist, wenn das Bett kein Fußteil hat.

 

Material des Nachttischs

Die größte Herausforderung bei der Auswahl sind die Materialien, aus denen die Nachttische gefertigt werden.

 

Nachttische sind aus Holz gefertigt. Holz ist das stärkste und haltbarste Material in der Möbelproduktion. Das Material hat eine hohe Verschleißfestigkeit, Festigkeit und Langlebigkeit. In der modernen Fertigung werden Schränke aus Kiefer, Buche, Eiche, Esche, Birke und anderen Hölzern hergestellt, sowohl teuer als auch billig. Poller aus Naturholz verleihen dem Innenraum Höhe und Status.

 

Die Nachteile sind die hohen Kosten von Holznachttischen und ihr hohes Gewicht. Die preiswertesten Holznachttische sind aus Kiefer, die teuersten – aus Buche und Eiche gefertigt.

 

Nachttische MDF, LDPB und DTPB. Rahmen aus den oben genannten Materialien sind aufgrund ihres geringen Preises und ihrer Verfügbarkeit recht weit verbreitet. Eine Vielzahl von Nachttischen aus Kunststoff erfreut sich einer großen Fülle an Formen und Farben. Zu den Nachteilen gehören die kurze Lebensdauer des Produkts und seine geringe Beständigkeit.

Wenn Sie das Innere Ihres Schlafzimmers mehr Vintage und raffiniert machen wollen – kaufen Sie einen Nachttisch aus Öko-Leder. Modelle dieses Typs sind in der Regel aus laminierten Spanplatten gefertigt und mit einer weichen Schaumstoffbeschichtung und Öko-Leder gepolstert. Diese Schränke sehen einfach toll aus! Außerdem sind sie weich und fassen sich angenehm an.

 

Nachttischbeschläge – seine Griffe, Beine, Schubladenführungen sind der wichtigste funktionelle Teil der Nutzung. Qualitativ hochwertige Scharniere und Führungen verhindern das Knarren von Schubladenschränken und sorgen für eine lange Lebensdauer der Schränke.

 

Damit der Schrank leicht zu bedienen ist (zum Verschieben oder bei der Reinigung der Wohnung), sind die Wände und Böden der Schubladen aus Sperrholz gefertigt. Sperrholz, in der Regel, und die Rückseite des Produkts (nicht immer, hängt vom Modell und Hersteller).

 

Stil und Design des Nachttischs

Die Konstruktion des Nachttischs, sowie das Design, wählen Sie auch auf der Grundlage des Bettes und des Zwecks. Wenn Sie ein Minimum an Dingen in einem Nachttisch aufbewahren wollen und ihn hauptsächlich als Ablage für das Handy in der Nacht oder den Wecker benutzen – dann passt ein bescheidener Schrank auf Beinen mit 1 Schublade oder 1 Schublade und Nische. Diese Schränke sehen einfach aus und verstopfen den Bettbereich nicht.

 

Für diejenigen, die es gewohnt sind, jeden verfügbaren Zentimeter des Schlafzimmers zu ihrem Vorteil zu nutzen, empfehlen wir den Kauf eines Nachttischs mit Türen. Es wird helfen, Ordnung im Raum zu halten und alles, was Sie im Schlafzimmer aufbewahren, vor den Augen zu verbergen. Um die Form des Nachttisches so klar wie möglich zu gestalten, ist es am besten, darüber nachzudenken, ihn entweder zusammen mit dem Bett oder danach zu kaufen.

 

Die Form des Nachttisches kann rechteckig oder quadratisch sein. Die erste Option ist die häufigste, weil in diesem Fall der Platz neben dem Bett rationeller genutzt wird. Sehr verbreitet sind Nachttische in Form von Kommoden, die auf den Beinen oder auf dem Boden aufgestellt werden.

 

Wie man einen Nachttisch zum Kopfteil wählt

Im modernen Schlafzimmerdesign ist es nicht notwendig, den Nachttisch Ton in Ton mit dem Kopfteil zu wählen und zu versuchen, die geschaffene Geometrie und das Farbschema zu erhalten. Ein Spiel mit Kontrasten und Texturen ist angesagt! Betrachten Sie die verschiedenen Variationen von Nachttischmodellen.

 

Minimalismus. Bedeutet die Anwesenheit von strengen Formen und Linien, die klassische Geometrie und nichts Unnötiges! Nachttische im Stil des Minimalismus haben keine Schnitzereien, Schmiedeelemente und andere Verzierungen. Die klassischen Farben sind Schwarz, Weiß, Beige und Braun.

Hightech. Sehr ähnlich dem Minimalismus, aber moderner. Nachttische aus Metall und Naturholz mit Metallbeinen sehen in diesem Stil toll aus.

Klassisch. Geschnitzte Nachttische aus Holz sind für den klassischen Schlafzimmerstil relevant. Top – Farben: Weiß, Elfenbein oder Beige.

Barock. Erhaben und einzigartig, für ein Schlafzimmer in diesem Stil werden pompöse Nachttische mit geschmiedetem Edelholz relevant sein.

Land (oder rustikal). Gewöhnliche preiswerte Nachttische aus preiswertem Holz, wie z.B. Kiefer, werden eine ausgezeichnete Lösung nicht nur für eine Stadtwohnung im „Country“-Stil, sondern auch für ein Landhaus sein.

Skandinavien. Der Trend des Jahres 2017 Nachttische in skandinavischer Farbe weiß. Nichts Überflüssiges – gerade Linien, Weiß und Funktionalität.